WEIGHT WATCHERS ERFAHRUNGEN

Das sind meine weight watchers erfahrungen-Wie funktioniert Weight Watchers-kann man wirklich Abnehmen

Weight Watchers – Hilfestellung aus Amerika für die Gewichtsabnahme
Der Markt für Abnehm-Produkte, gesunde Ernährung und Diätequipment ist bereits groß und wächst kontinuierlich weiter. Es gibt viele Sportprogramme, online und in der echten Welt, die purzelnde Kilos und ein besseres Wohlbefinden versprechen. 
Hier geht es um eins der bekanntesten Unternehmen am Markt: Weight Watchers. Vielen dürfte es nicht nur aus der Werbung, sondern auch von Freunden oder Bekannten vertraut sein, die Weight Watchers Erfahrungen haben. In Deutschland hat sich die US-amerikanische Firma inzwischen einen festen Marktanteil erobert.

 

Was wäre, wenn es einen Weg gäbe, wie Du in nur 30 Minuten am Tag in sehr kurzer Zeit Deinen Körper neu erschaffen könntest? ......wie viel besser ginge es Dir?"

.....während die Meisten wieder neue eine Diät anfangen und verzweifeln

Der Name ist Programm und bedeutet übersetzt „das Gewicht im Auge haben“.  Im Jahr 216 waren zehntausende Menschen in Deutschland bei Weight Watchers angemeldet und besuchten die regelmäßigen Treffen, der Umsatz betrug allein in Deutschland über 35 Millionen Euro.
Das Unternehmen wurde 1963 in New York gegründet und begann zuerst recht klein mit Treffen in privaten Wohnräumen. Die Beliebtheit wuchs jedoch rapide mit der Anzahl der Menschen, die Weight Watchers Erfahrungen machten. Da das Programm bei vielen Erfolg brachte, expandierte Weight WatchersEnde der achtziger Jahre bereits über die USA hinaus. 

Wie kann man sich bei Weight Watchers anmelden? 

Es gibt zwei Möglichkeiten am Programm von Weight Watchers teilzunehmen und seine eigenen Weight Watchers Erfahrungen zu sammeln.  Entweder online im Internet oder bei realen Gruppentreffen, die regelmäßig stattfinden. Die Anmeldung im Internet erfolgt über die deutsche Webseite www.weightwatchers.com/de, auf der Homepage kann über die Suchfunktion ebenfalls der nächstgelegene Treffpunkt von abnehmwilligen Mitstreitern gefunden werden.
Sich bei Weight Watchers anmelden ist einfach, nach der Registrierung erhält man einen persönlichen Monatspass. Dieser verlängert sich automatisch um den nächsten Monat, wenn man ihn nicht kündigt und kann zu den Gruppentreffen auch in digitaler Form auf dem Smartphone mitgebracht werden. 
Eines der neuesten Tools ist das Abnahme-Kombi-Paket: Dabei kann man den Online-Pass und den Pass für Gruppentreffen in einem erwerben und somit alle Features von Weight Watchers nutzen. Die Registrierung dafür erfolgt ebenfalls über die Homepage

Abnehmen mit Weight Watchers – wie funktioniert das? 

Das Konzept, das hinter Weight Watchers steht, ist einfach: Allen Lebensmitteln wird eine bestimmte Punktzahl zugewiesen, die Punkte heißen Smart Points. Deren Höhe richtet sich unter anderem nach dem jeweiligen Energiewert der Speise, Gemüse und Obst haben ein sehr wenige Smart Points, Schokolade und Fettiges hingegen sehr viele. Für jeden Teilnehmer wird aus Alter, Gewicht, Zielgewicht und Körpergröße ein Punktwert errechnet, den er am Tag mit seiner Ernährung erreichen darf, ihm steht also eine gewisse Menge zur Verfügung, die je nach Lebensmittel sehr unterschiedlich ausfällt.

Zudem wird ein tägliches Ernährungsprotokoll geführt, in dem die verzehrten Lebensmittel erfasst und dann in Punkte umgerechnet werden, dies dient der Kontrolle und der Einhaltung des persönlichen Punktewerts. Der Vorteil des Ernährungsprotokolls ist, dass es schwarz auf weiß alles auflistet was gegessen wurde, sodass Snacks oder Zwischenmahlzeiten nicht vergessen werden und in die Punktebilanz miteinfließen. Besonders bei stark übergewichtigen Personen ist das Sättigungsgefühl laut Weight Watchers Erfahrungen nicht mehr zuverlässig vorhanden, sodass der Überblick mit einem Protokoll hilfreichen Aufschluss über die bisher verzehrte Kalorienmenge gibt. 

Wie funktioniert die kalorienreduzierte Ernährung mit Weight Watchers? 

Der tägliche Punktewert kann mit Bewegung erhöht werden, so können Ernährungssünden durch den Kalorienverbrauch beim Sport mit den sogenannten Active Points ausgebügelt werden. Jede Sportart hat einen gewissen Satz an Active Points, ganz oben stehen beispielsweise sehr anstrengende Sportarten wie Spinning, Rudern oder Schwimmen, etwas weniger Active Points haben langsames Spazieren gehen oder gemäßigtes Joggen.
Allen Teilnehmern mit einem gültigen Monatspass steht die umfangreiche Rezept-Datenbank zur Verfügung, in denen passende Gerichte und deren Punktzahl aufgeführt sind, insgesamt sind bisher 3.500 Rezepte vorhanden. Auch für Smartphones mit Android oder iOS Betriebssystem hat das Unternehmen Apps erstellt, mit denen auf die Punktlisten von über 30.000 Lebensmitteln und alle Rezepte zugegriffen werden kann. Auch das Ernährungsprotokoll kann in eigens erstellte Bögen eingegeben werden, so hat man den Tageskonsum immer griffbereit. 
Das Abnehmen mit Weight Watchers ist langfristig konzipiert, es handelt sich also um eine nachhaltige Ernährungsumstellung und nicht um eine Crash-Diät. 

Kann man Weight Watchers testen? 

Es gibt derzeit kein Angebot für einen kostenlosen Probemonat, in dem man das Konzept von Weight Watchers testen könnte. 
Es existiert aber natürlich die Möglichkeit, erst den Online-Monatspass zu kaufen, um das Konzept von Weight Watchers auszuprobieren und damit auszuloten ob man mit dem Ernährungsprinzip der Smart Points gut zurechtkommt. Wenn die Umstellung gut funktioniert und das Konzept zusagt, kann man dann den Zugang zu den Gruppentreffen dazu buchen, um persönlichen Kontakt zum Coach der Gruppe und zu den anderen Teilnehmern zu bekommen. 

Weight Watchers Kosten – welchen Preis muss man zahlen? 

Derzeit sind auf der offiziellen Homepage von Weight Watchers die folgenden Preise gelistet: Der Online-Zugang zur Datenbank mit den Smart Points der Lebensmittel und den Rezepten kostet für einen Monat rund 18 Euro. Dabei fällt im ersten Monat der Mitgliedschaft immer zusätzlich die Anmeldegebühr in Höhe von 29.95 Euro an.
Der reguläre Monatspass, der den Zugang zu den regelmäßigen Gruppentreffen und die Rücksprache mit dem Coach beinhaltet, kostet rund 43 Euro pro Monat. 

Beim Abonnement des Passes für 3 Monate bietet Weight Watchers einen Rabatt, statt 11.92 die Woche kostet die 3-Monats-Variante nur 4.22 Euro pro Woche, das sind dazu kommt die erwähnte Anmeldegebühr. 
Weight Watchers bietet auch immer wieder Kombi-Pakete oder Rabatte auf bestimmte Dienstleistungen, aktuell gewährt das Unternehmen zum Beispiel 40 % Rabatt auf den Gesamtwert des Monatspasses für den Online-Pass und den Zugang zu den Gruppentreffen. 
Manche Aktionen gewährten in der Vergangenheit einen gewissen Rabatt auf die ersten Monate, andere locken mit Freimonaten bevor der Pass zum regulären Preis gekauft werden muss – der regelmäßige Blick auf die Webseite lohnt sich also. 
Die Weight Watchers Kosten sind im Vergleich zu anderen Coachings für die Gewichtsabnahme im höheren Bereich angesiedelt, die Gruppentreffen und vor allem die Motivation durch den zuständigen Coach gelten jedoch als sehr motivierend. 

Weight Watchers Erfahrungen von Teilnehmern

Insgesamt sind die Rückmeldungen von Teilnehmern sehr positiv. Besonders diejenigen, den Monatspass für die Gruppentreffen gebucht hatten, berichten von stärkenden Erfahrungen innerhalb der Gruppe und besserer Motivation durch den persönlichen Kontakt zu Mitstreitern und dem Coach. Auch das intensive Besprechen von Problemen bei der Einhaltung des Programms und Rückfällen bei der Ernährung hatten einen förderlichen Effekt im Hinblick auf das eigene Essverhalten. 
Viele Weight Watchers Teilnehmer konnten ihr Gewicht dauerhaft reduzieren und sogar ihr Wunschgewicht halten, die umfangreiche Rezept Datenbank erhält von vielen Weight Watchers Erfahrungen ebenfalls Zuspruch. Durch das einfache Konzept der Smart Points ist es nicht schwer den Überblick über die verzehrten Lebensmittel zu behalten.
Sehr positiv wurden auch von Mitgliedern mit Weight Watchers Erfahrungen bewertet, dass einzelne Ausnahmen oder Cheat-Days möglich sind, da die erhöhte Kalorienzufuhr durch mehr Sport ausgeglichen werden kann und auch kleinere Ernährungssünden verziehen werden. 
Insgesamt werden die Weight Watchers Erfahrungen mit dem firmeneigenen Programm als langfristig, aber zielführend und äußerst hilfreich bewertet, vor allem von Personen, die bereits an anderen Diäten gescheitert sind und nun auf die Unterstützung durch Gruppentreffen und das Coaching zurückgreifen können. Die Weight Watchers Erfahrungen sind also durchweg positiv.

Weigtwatcher  und Pilates ist eine tolle Kombination teste es einfach du wirst überrascht sein wie es deinen Körper gut tun wird. Hier erfährst du alles über Pilates